Über mich, Torsten König

Das Wichtigste zuerst: Warum habe ich mich zum Coach ausbilden und mir meine Kompetenzen durch mehrfache Zertifizierungen attestieren lassen? Die Antwort ist relativ einfach: 

Mich interessieren Menschen einfach. Mir macht es Freude, sie bei der Beantwortung zutiefst menschlicher Fragestellungen zu coachen. Den Menschen im Aufbau eigener Stärken zu unterstützen und ihnen Instrumente an die Hand zu geben, mit denen sie ein erfülltes Leben führen können, betrachte ich als eine humanistische Aufgabe, der ich mich mit Leidenschaft annehme. 


Zudem habe ich jahrelange Führungserfahrung in unterschiedlichsten Konstellationen. Ich habe Kleinteams geführt, aber auch Bereiche mit rund 40 Mitarbeitern. Ich war Führungskraft im Konzern wie im Mittelstand und habe über diesen Weg Unternehmen mit sehr unterschiedlichen Kulturen kennenlernen dürfen. Entsprechend kenne ich unterschiedlichste Führungsfragen sowohl aus Coachingsicht wie aus der Praxis. 

Abschließend ein kurzer Abstecher in mein Privatleben: Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. In meiner Freizeit schwimme ich leidenschaftlich gern, lese viel, höre Musik und verbringe meine Zeit gern mit meiner Familie und Freunden.


Meine Philosophie von Coaching und Training

Meine Rolle als Coach und Trainer basiert auf einem Zitat von Mahatma Gandhi: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.“ 

Mir geht es darum, Menschen in einem zunehmend dynamischen, prozessorientierten und fremdbestimmten beruflichen wie privaten Umfeld zu ermuntern sich wieder als das zu sehen, was sie sind: Individuelle Persönlichkeiten mit individuellen Stärken und Interessen. 

Ich sehe Menschen als proaktive Gestalter ihrer eigenen Gegenwart sowie Zukunft und im Businesskontext zusätzlich der des Unternehmens. Ich möchte, dass sie umfeldverträglich ihren Raum zur Selbstentfaltung finden und damit einen Sinn in ihrem Tun sehen. So wandeln sich Frust und innere Blockaden in Motivation um. Höhere Lebensqualität und steigendes Leistungsvermögen sind Resultate dieser Philosophie.

Den Fokus wieder mehr auf den individuellen (Selbst-)Wert eines jeden Individuums lenken – dazu möchte ich meine Klienten ermuntern. Diese Sicht führt zu einem neuen Selbstverständnis, sowohl im Berufs- wie im Privatleben. 

Hohe Motivation, hohe Zufriedenheit und daraus resultierend ein gesteigertes Leistungspotenzial sind die Folgen dieses Umdenkens, was sowohl dem Individuum wie dem Umfeld wie beispielsweise dem Unternehmen oder der Familie zu mehr Zufriedenheit und gemeinsamen Glück verhilft.

Im Ergebnis ist es zum Vorteil sowohl für den einzelnen wie auch für das jeweilige Umfeld, wenn sich der einzelne wohlfühlt, zufrieden und damit glücklich ist.